nach der Operation


Aufwachphase

Nach der Operation kommen die Patienten auf die Station. Hier können sie unter sorgfältiger Überwachung ausschlafen. Dazu benötigt jedes Tier mal mehr und mal weniger Zeit.

Währen der Aufwachphase hängen die Patienten noch an der Infusion, benötigen Medikamente, Wärme und werden regelmäßig untersucht. Das erfordert die räumlichen Voraussetzungen, Ruhe und erfahrenes Personal.

Wenn die Patienten wach und so stabil sind, dass wir sie unbesorgt nach Hause entlassen können, dürfen Sie sie abholen. Noch schlafende Patienten entlassen wir nicht.  

Die Anwesenheit der Besitzer während der Aufwachphase fordert den Patienten oft viel ab. Sie versuchen schneller wach zu werden als ihnen gut tut und die räumlichen Voraussetzungen für die Überwachung und Behandlung sind schlechter. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihr Beisein nur in absoluten Ausnahmefällen ermöglichen werden.

zu Hause

  • sollten Sie einen ruhigen, sicheren und gemütlichen Platz bereit halten. Er sollte angenehm warm sein, aber der Patient muss auch in der Lage sein seine Position zu verändern, wenn es ihm zu warm wird.
  • Manchmal sind Patienten nach einer Narkose noch ungeschickt oder geräuschempfindlich oder können Situationen nicht richtig einschätzen. Hunde sollten deshalb an der Leine geführt werden (auch im eigenen Garten) und Katzen sollten das Haus nicht verlassen.
  • Die Druckverbände, die nach Entfernen des venösen Zuganges angelegt werden, damit es nicht nachblutet, sollten nach 30-60 Minuten entfernt werden.
  • Sie dürfen Wasser anbieten (bitte achten sie darauf, dass sich ihr Liebling nicht verschluckt), Futter ist erst am nächsten Morgen wieder erlaubt. Heimtiere (Kaninchen, Meerschweinchen etc.) dürfen sofort nach der Op wieder fressen.
  • Manche Narkosen erwecken beim Aufwachen den Drang zu jaulen oder zu winseln. Das ist kein Hinweis auf Schmerzen. Alle unsere Patienten werden ausreichend mit Schmerzmitteln versorgt. Manche Patienten lassen sich durch Streicheleinheiten beruhigen, mache bevorzugen einen ruhigen, abgedunkelten Raum. Die Wirkung kann bis zum nächsten Tag anhalten. 
  • Wenn Fragen auftreten oder sie beunruhigt sind, rufen Sie uns an.
  • Spezielle Informationen zum Fäden ziehen, zu Verbandswechseln, Nachuntersuchungen, Medikamenten oder Ähnlichem erhalten Sie bei der Abholung.